Der Aufstieg des Frankreichs
Das Leben im Mittelalter
Der Glaube im Mittelalter
Ein neues Weltbild und eine neue Welt
Die Neuzeit bricht an
100

Der Stamm der Franken wird allgemein zu diesem Volksstamm gezählt.

Die Germanen

100

Die mittelalterliche Gesellschaft setzte sich aus u.a. aus folgenden Gruppen zusammen: Adelige und ... ?

Bauern

100

Auch Frauen konnten in Kloster eintreten, eine der bekanntesten von ihnen war Hildegard von Bingen. Wie bezeichnet man diese Gruppe an Frauen?

Nonnen

100

Welcher Seemann entdeckte bei seiner Seereise nach Indien aus Versehen den amerikanischen Kontinent?

Christopher Columbus

100

Mit Johannes Gutenbergs Erfindung konnten Bücher und Schriften in noch nie dagewesener Geschwindigkeit kopiert werden.

Der Buchdruck/Druckerpresse

200

Mit der Annahme dieser Religion begann Chlodwig I. seinen Aufstieg.

Das Christentum

200

Diese Gruppe an Klerikern lebte in Klöster unter der Prämisse "Ora et labora".

Mönche

200

Diese abrahamitische Religion nahm ihren Ursprung in Arabien und verehrt Gott unter dem Namen Allah.

Der Islam

200

Unter welchem Namen werden u.a. Salz, Pfeffer, Zimt und andere wertvolle Geschmacksträger zusammengefasst?

Gewürze

200

Martin Luther begann mit der Übersetzung dieses Buches während seines Verstecks auf der Wartburg im Jahre 1521.

Die Bibel

300
Am 24.12.800 wurde dieser große Mann der erste fränkische Kaiser.

Karl (der Große)

300
Im Hochmittelalter begannen mehrere Ritter mit der Ausübung dieser Dichtkunst, welche die höfische Liebe zum Vorbild nahm.
Minne(sang)
300
Im Jahre 1095 rief Papst Urban II. erstmals zu diesem blutigen Konflikt, welcher der Verteidigung des Christentums dienen sollte.

Kreuzzug

300

Dieses italienische Universalgenie begann die Natur als Vorbild für anatomisch korrekte Gemälde zu nehmen.

Leonardo (da Vinci)

300

Der ehemalige Augustinermönch Martin Luther klagte in seinen 95 Thesen unter anderem diesen Handel mit Freibriefen zum Sündenerlass als gegen die christliche Religion an.

Ablasshandel

400
Die fränkischen Kaiser benutzten ein System der Lehnsvergabe, um die Adeligen an die Herrscher zu binden. Wie bezeichnet man dieses System?

Lehnswesen/Feudalismus

400

Dieses Gebäude war das Zentrum und einer jeden Burg.

Bergfried

400

Einige Ritter begannen sich im 12. Jahrhundert zu Kreuzritterorden zusammenzufinden. Einer der bekanntesten neben den Hospitallern und Deutschrittern war folgender ...

Die Tempelritter

400

In Italien begann in der frühen Neuzeit (ab dem 14.-15. Jahrhundert) ein Wiederaufleben von Kunst, Kultur und Wissenschaft mit berühmten Künstlern wie Petrarca, Dante Alighieri, Raffael und vielen mehr. Wie bezeichnete man diese Kunstepoche?

Die Renaissance

400

Der "Rauswurf" kaiserlicher Beamter in 1618 in Tschechien durch Vertreter der protestantischen Stände wird als Beginn des Dreißigjährigen Krieges gesehen.

Der Prager Fenstersturz

500

Nach dem Tod des fränkischen Kaisers Ludwig der Fromme wurde das Land zwischen seinen drei Söhnen aufgeteilt. Aus welchem Teil entstand später das Deutsche Reich?

Das ostfränkische Reich unter Ludwig dem Deutschen.
500

In mittelalterlichen Städten begannen sich Handwerker und Kaufleute in Gruppen zu organisieren. Ohne Mitgliedschaft war das Ausüben des Handwerks verboten. Wie hießen diese Gruppen?

Zünfte

500

Der Konflikt zwischen deutschen Kaisern und römischen Päpsten drehte sich um dieses Vorrecht.

Investitur

500

Hernan Cortes eroberte 1521 die Stadt Tenochtitlan. Wessen Hauptstadt war dies?

Das Aztekenreich

500

1648 wurde mit diesem Friede dem Dreißigjährigen Krieg ein Ende gesetzt.

Westfälischer Friede

Click to zoom
M
e
n
u